© Foto: Polizei Regensburg

Buntmetalldiebstähle – sechs Männer in Untersuchungshaft

Nach mehreren Diebstählen auf Baustellen im Raum Regensburg sind sechs Verdächtige festgenommen worden. Sie sollen für 18 solcher Fälle verantwortlich sein.

In wechselnder Besetzung sollen die 29- bis 39-jährigen Männer aus dem Bereich Regensburg z.B. über zwei Tonnen Starkstromkabel, große Mengen an Kupferkabel sowie diverse andere Gegenstände entwendet und teilweise bereits verwertet haben. Alleine auf einer Baustelle in Regensburg wurden Kabel mit einer Gesamtlänge von mindestens sechs Kilometern erbeutet.

Der Entwendungsschaden dürfte insgesamt im hohen sechsstelligen Bereich liegen. Hinzu kommt ein Sachschaden im fünfstelligen Eurobereich. Durch das Fehlen der Kabel kam es außerdem zu Verzögerungen bei der Fertigstellung von Gebäuden. Die Tatverdächtigen befinden sich in Untersuchungshaft.