© Archivfoto: MikenerMike, CC BY-SA 4.0, Wikimedia Commons

Bundesweite Stadionverbote für 16 Personen

Das wars mit Eishockey-Schauen für eine Handvoll Personen. Weil sich Holligans nach einem Heimspiel der Blue Devils Weiden gegen die Höchstadt Alligators eine Schlägerei auf dem Eisstadion-Parkplatz geliefert haben, hat der deutsche Eishockeyverbund jetzt 16 Mal ein bundesweites Stadionverbot für die betreffenden Personen ausgesprochen.

Dabei handelt es sich um Personen aus dem Raum Weiden, Mittelfranken und Baden-Württemberg. Die Stadionverbote sind bereits seit Freitag den 16.12.2022 gültig. Außerdem hat die Stadt Weiden in Abstimmung mit der Polizei ein Betretungsverbot für das Weidener Eisstadion ausgesprochen.

Zu der Auseinandersetzung kam es am ersten Advent vor der Hans-Schröpf-Arena in Weiden. Die gegnerischen Fanlager gerieten auf dem Parkplatz aneinander. Ernsthaft verletzt wurde dabei niemand. Es entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro.