© Foto: Bundespolizei Waidhaus

Bundespolizei stellt kiloweise illegales Feuerwerk sicher

Fahnder der Bundespolizeiinspektion Waidhaus haben am vergangenen Wochenende (2. Dezember – 5. Dezember) 120 Kilogramm erlaubnispflichtige Feuerwerksartikel sichergestellt.

Die Beamten fanden die Feuerwerkskörper vor allem an den Grenzübergängen in Waidhaus und Waldsassen. „La Bomba“, „Salute“, „DUM-BUM“ oder „Big Bang“, sind den Fahndern der Bundespolizei momentan gängige Begriffe. Der Feuerwerksvorverkauf hat begonnen. Auf grenznahen Märkten in Tschechien werden die – in Deutschland erlaubnispflichtigen – Böller und Kracher geshoppt und nach Deutschland eingeführt.

Spitzenreiter am Wochenende war ein niederländischer Pkw besetzt mit drei jungen Männern. Die Einkaufsgemeinschaft hatte ganze Feuerwerksbatterien und Knaller mit einem Gesamtgewicht von über 80 Kilogramm im Kofferraum.