Brand mit hohem Schaden

Die Flammen einer brennenden Scheune in Köditz im Landkreis Hof haben am Donnerstag auf ein angrenzendes Wohnhaus übergegriffen.

Der Sachschaden liegt bei ca. 100.000 Euro. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die drei Bewohner des Anwesens hatten sich zwischenzeitlich in Sicherheit gebracht.

Beide Gebäude wurden stark beschädigt. Mit Atemschutzgeräten brachten die Feuerwehrleute aus einem Stall in der Nähe einen Großteil der Rinder in Sicherheit. Die übrigen Tiere konnten gefahrlos in den Ställen bleiben. Die Brandursache ist noch unklar.