Brand eines Einfamilienhauses in Oberviechtach

Ein Einfamilienhaus in Oberviechtach ist in der Nacht ein Raub der Flammen geworden. Der 66-jährige Hausbesitzer und seine Frau erwachten durch die Rauchentwicklung im Schlafzimmer.

Beide erlitten leichte Rauchgasvergiftungen. Es entstand ein Sachschaden von 100.000 Euro. Da das Gebäude Einsturz gefährdet ist, konnte es bislang noch nicht zur Klärung der Brandursache betreten werden.