BMW M3 im Industriegebiet “zerlegt”

Bei einem Unfall Sonntagabend im Industriegebiet Amberg-Nord ist ein Schaden in Höhe von 80.000 Euro entstanden.

Der 21-jährige Fahrer eines Sportwagens musste nach eigener Aussage einem Reh ausweichen. Dabei rutschte er mit seinem Wagen von der Fahrbahn und krachte zwischen zwei Bäume. Er und sein Beifahrer blieben unverletzt und konnten den Wagen selbst verlassen.

Zugelassen ist das Auto auf die BMW AG in München – Die Beiden befanden sich auf einer Probefahrt.