© Quelle: Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes

Blutspender gesucht

Blutspenden ist wichtig. Auch in Corona Zeiten. Wo andernorts Veranstaltungen abgesagt werden, bleiben Blutspendetermine. 

Täglich werden 2000 Blutspenden allein in Bayern gebraucht. Wer gesund und fit ist, kann Blut spenden. Auch in Zeiten der Grippewelle, grassierender Erkältungen und des neuartigen Coronavirus, benötigt das Rote Kreuz dringend Blutspenden, damit die Patienten weiterhin sicher mit Blutpräparaten in Therapie und Notfallversorgung behandelt werden können. Blutpräparate haben eine geringe Haltbarkeit und sind deshalb ständig erforderlich.

Man muss keine Angst vor Blutspendeterminen haben. Blutspenden ist sicher:

  • Blutspendetermine unterliegen strengen, hygienischen Regularien, es besteht kein erhöhtes Ansteckungsrisiko.
  • Mitarbeiter mit grippalen oder Erkältungs-Symptomen bzw. die sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben, werden nicht eingesetzt
  • Hygienemaßnahmen (Handhygiene, Lüften, Desinfektion von Kontaktflächen) sind gewährleistet
  • Kontaktlose Temperaturmessung sowie eine zusätzliche Checkliste zur Spendefähigkeit wird direkt am Eingang eingeführt
  • Der Kontakt mit Spendern und Helfern wird minimiert

Vom Blutspenden ausgeschlossen sind folgende Personen:

  • Reiserückkehrer aus  Risikogebieten 
  • Personen mit grippalen oder Erkältungs-Symptomen
  • Personen, die Kontakt zu einem an Coronavirus (SARS-CoV-2)-Erkrankten oder zu einem Verdachtsfall  hatten
  • Personen, die am Coronavirus erkrankt sind

HIER kannst du nachschauen, wo der nächste Blutspendetermin in deiner Gegend ist!
Termine können sich momentan kurzfristig ändern. Deshalb vorher immer nochmal checken.