Blutige Schlägerei in Sulzbach-Rosenberg

Blutige Auseinandersetzung am vergangenen Samstag in einer Disko in Sulzbach-Rosenberg. Dort soll ein 26-Jähriger auf der Tanzfläche von einem 24-Jährigen und dessen etwa gleichaltrigen unbekannten Begleiter von hinten angegriffen und gewürgt worden sein.

Der Angegriffene soll sich mit einem Trinkglas gewehrt haben. Dadurch erlitt der 24-Jährige lebensbedrohliche Schnittverletzungen im Halsbereich. Der Schwerverletzte wurde ins Krankenhaus gebracht, wollte sich dort aber nicht behandeln lassen und flüchtete. Eine Suche rund um die Klinik begann.

Durch eine Bekannte ließ sich der 24-Jährige schließlich doch überzeugen, ins Krankenhaus zurückzukehren. Weil beide Kontrahenten fast zwei Promille intus hatten, wurden Blutproben entnommen. Die Polizei sucht außerdem noch nach dem dritten an der Auseinandersetzung beteiligten Mann. Hinweise zu dem Fall nimmt die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg entgegen.