Betrunkener hinterlässt Spur der Verwüstung

Ein Betrunkener hat am Mittwoch eine Spur der Verwüstung in Sulzbach-Rosenberg hinterlassen. Gegen 23 Uhr gingen bei der Polizei mehrere Anrufe ein, die fast die identische Mitteilung zum Inhalt hatten: „Da rennt einer durch die Straßen und haut alles zusammen“. Mehrere Polizeistreifen rückten aus und konnten den „Wüterich“ schließlich in der Bindergasse festnehmen.

Zuvor hatte der 47-Jährige bereits den Scheibenwischer eines Auto abgerissen, einen Schaukasten und eine Fensterscheibe eingeschlagen, mehrere Pflanzkübel beschädigt und in ein Auto eine Delle getreten. Ein Alkotest ergab knapp ein Promille bei dem Mann. Außerdem gab er an, zusätzlich Rauschgift konsumiert zu haben. Zeugen und weitere Geschädigte sollen sich bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg melden. Der Sachschaden liegt bei über tausend Euro.