© Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild

Betrugsmasche in Neustadt an der Waldnaab

Das sogenannte „Love-Scamming“ ist eine moderne Form des Heiratsschwindels. Eine Frau aus dem Landkreis Neustadt/WN ist durch diese Betrugsmasche jetzt um viel Geld erleichtert worden. Die 58-Jährige hatte im September über ein Zeitungsinserat zur Partnersuche einen Mann kennen gelernt. Nach mehreren Telefonaten wollte er sich für die Renovierung seines angeblichen Hauses im Ausland Geld leihen. Dem Mann wurden über 10.000 Euro übergeben. Seitdem schlugen alle Versuche der Frau mit ihm Kontakt aufzunehmen fehl. Es stellte sich heraus, dass der Unbekannte eine falsche Identität benutzt hatte. Die Kripo Weiden ermittelt.