Belohnung erhöht – Pressath sucht rechten Schmierfink

Wie bereits berichtet, beschmierte ein Unbekannter in Pressath drei Gebäude mit rechten Parolen und verursachte so einen Schaden in Höhe von 5.500 Euro. 

Die Stadt Pressath hat jetzt in diesem Zusammenhang eine Belohnung von 1.000 Euro auf 2.000 Euro erhöht. In der Nacht zwischen dem 17. und dem 18. Februar hatte der Schmierfink mehrere Graffiti-Schriftzüge an der Kirche, der Schule und dem Rathaus angebracht. Alle drei Gebäude befinden sich an bzw. nahe der Hauptstraße.