Belastungstest nach Feuer auf der B85-Brücke

Nach dem Brand von zwei Heuanhängern Anfang Juni in einer Unterführung auf der B85 bei Schwandorf gibt es Mittwochvormittag einen Belastungstest auf der Brücke. Damit soll festgestellt werden, ob und für welche Verkehrsbelastung die Brücke wieder freigegeben werden kann.

Für den Test wird ein Bemessungsfahrzeug langsam und definiert über die Brücke gefahren. Aus Vorsichtsmaßnahmen wird deshalb auch die unterführte Gemeindeverbindungsstraße zwischen Krondorf und Dieselkühn immer wieder kurz gesperrt.

In der Nacht auf den 6. Juni fingen zwei mit Heuballen beladene Hänger in der Unterführung Feuer. Durch die große Hitzeentwicklung entstand auch an der Brücke Schaden – Sie ist seitdem gesperrt. Es wird wegen fahrlässiger oder vorsätzlicher Brandstiftung ermittelt – Einen technischen Defekt oder eine Selbstentzündung schließt die Polizei aus.