© Foto: Rike, pixelio.de

Bayreuth: Mann geht mit Messer auf Polizisten los

Am Mittwoch musste ein Polizist eine Waffe gegen einen 44-Jährigen einsetzen. Ein älterer Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Bayreuth meldete sich am Mittag bei der Polizei, um nach Hilfe wegen seines aggressiven Sohnes zu bitten.

Der 44-jährige Sohn verweigerte den Beamten dann den Zutritt zur Wohnung und ging mit einem Messer auf sie los. Da der Einsatz von Pfefferspray ohne Wirkung blieb, setzte ein Beamter die Schusswaffe ein und traf den 44-Jährigen in die Hand. Der Verletzte kam anschließend mit anfänglichem heftigem Widerstand in ein Krankenhaus. Die Polizisten und der Vater des Mannes blieben so letztendlich unverletzt. Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bayreuth haben die Ermittlungen aufgenommen. Außerdem besteht der Verdacht eines versuchten Tötungsdeliktes. Der Beschuldigte wird heute dem Haftrichter vorgeführt.