Bayreuth – Jugendlicher verletzt Kind schwer

Die Kripo Bayreuth ermittelt gegen einen Jugendlichen. Der 15-Jährige soll am vergangenen Sonntag einen sechsjährigen Jungen schwer verletzt haben. Er ist jetzt in einer Jugendhilfeeinrichtung untergebracht.

Das Kind und sein jugendlicher Begleiter tauchten kurz vor 18 Uhr in ihrem Wohnort bei einem Anwesen auf und baten um Hilfe. Ein Bewohner setzte daraufhin sofort einen Notruf ab. Der 6-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht und musste operiert werden. Er befindet sich auf dem Weg der Besserung.

Der 15-Jährige behauptete, dass ein Unbekannter dem Kind die Verletzungen am Rücken und Hals zugefügt habe. Wie die Kripo Bayreuth ermittelte, war aber wohl der 15-Jährige selbst für die Verletzungen verantwortlich.