© BRK / LGST

„BAYERN SCHWIMMT 2021“ mit Schwerpunkt Schwimmabzeichen und Freigewässer

Heute ist „Tag des Schwimmens“ in Bayern. Deshalb hat die Wasserwacht-Bayern BAYERN SCHWIMMT 2021 gestartet, um Kinder, Jugendliche und Eltern sicher durch den Sommer zu bringen.

Auf dem virtuellen Lernprogramm stehen Schwimmtechniken und -abzeichen, die Einschätzung von Gefahren am und im Wasser sowie die Baderegeln. „Kinder und Eltern zu motivieren, schwimmen zu lernen ist eines der Ziele der Kampagne. Ebenso wichtig ist es, sie überhaupt für das Thema Schwimmen und Sicherheit im und am Wasser zu sensibilisieren, und zwar rechtzeitig vor den Sommerferien. Dazu zählen neben den schriftlichen Inhalten auf www.bayernschwimmt.de sieben Video-Tutorials. Ziel ist es, Kinder sicher ans Wasser zu gewöhnen, sie sicher zum Schwimmen zu bringen und sie für Gefahren zu sensibilisieren. Ein Hauptdarsteller ist der Vorsitzende der Kreis-Wasserwacht Schwandorf, Wolfgang Dantl, mit Familie. Alles zum Nachlesen oder Ansehen finden Sie hier:

Weitere Informationen unter www.bayernschwimmt.de