Autokennzeichen zweckentfremdet

Zu einem rätselhaften Einsatz ist die Polizei Freitagabend in Regensburg gerufen worden. Ein Mitarbeiter eines Möbelhauses berichtete, am Nachmittag sei eine Frau mit einem Auto auf drei Reifen auf den Parkplatz gefahren. Dort habe sie die beiden Kennzeichen abmontiert. Dann sei sie zu einer Dame in ein anderes Auto eingestiegen und zusammen mit ihr weggefahren. Ihr Auto ließ sie auf dem Parkplatz zurück.

Bei der Überprüfung der Fahrzeugidentifikationsnummer stellten die Polizisten fest, dass die Kennzeichen gar nicht zu dem Auto gehören. Somit wären gleich mehrere Straftatbestände erfüllt, unter anderem wegen Urkundenfälschung. Auch warum die Frau auf nur drei Reifen unterwegs war, ist noch unklar. Die Polizeiinspektion Regensburg Süd bittet um Zeugenhinweise.