© Foto: Sohrab Taheri-Sohi

Autofahrerin fährt in die Schwarzach

Eine Autofahrerin ist am Donnerstag mit ihrem Fahrzeug in Neunburg vorm Wald im Landkreis Schwandorf in einen Fluss gestürzt.

Die 74-Jährige hatte sich beim Losfahren mit dem Schuh in der Fußmatte verhangen und gab unbeabsichtigt Gas. Der Opel kam daraufhin von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Gartenzaun und kippte ca. drei Meter in die Schwarzach. Das Auto kam auf dem Dach zu Liegen und füllte sich sehr schnell mit Wasser.

Die Fahrerin rettete sich in den hinteren Bereich des Wagens. Dort wurde sie von der Polizei befreit. Die Beamten hatten im Wasser stehend mit einem Brecheisen die Beifahrertür aufgehebelt. Die 74-Jährige kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Ihr Fahrzeug war Schrott.