Autofahrer stirbt nach Fahrt in die Donau

Der Mann, der vergangenen Freitag  mit seinem Auto in Regensburg an der Steinernen Brücke in die Donau gefahren ist, ist am Dienstag gestorben.

Nach bisherigen Ermittlungen ist von einem Suizid auszugehen. Ein Zeuge hatte beobachtet wie das Auto ins Wasser fuhr und die Einsatzkräfte alarmiert. Der 60-Jährige konnte von Tauchern geborgen und reanimiert werden.