Autofahrer fährt rücksichtslos auf Polizeibeamten zu

Am Mittwochabend ist ein Autofahrer bei Pressath rücksichtslos auf einen Polizisten zugefahren. Nur durch einen Sprung zur Seite konnte der Beamte einen Zusammenstoß vermeiden.

Die Polizei führte eine routinemäßige Verkehrskontrolle auf der B470 an der Abzweigung nach Pichlberg durch. Gegen 21 Uhr 10 kam es dann zu dem Vorfall. Ein Polizist gab drei herannahenden Fahrzeugen ein Anhaltezeichen. Die Autos verlangsamten daraufhin ihre Fahrt auf nahezu Schrittgeschwindigkeit, als unvermittelt das zweite Fahrzeug überholte, beschleunigte und auf den Polizisten zusteuerte. Nur durch einen Sprung zur Seite konnte der Beamte sich retten und blieb dadurch nahezu unverletzt.

Die Polizei nahm die Verfolgung auf, musste sie aber abbrechen, weil der Flüchtige  mit über 200 km/h in Richtung Pegnitz davonbrauste. Bei dem Wagen handelt es sich um einen grauen Tesla mit Tirschenreuther Kennzeichen. Wer kann Angaben zu diesem Auto machen? Insbesondere die zwei Fahrer, die sich der Verkehrskontrolle zusammen mit dem Tesla genähert haben, sollen sich bei der Kripo Weiden melden unter der 0961/401-291.