© Foto: Polizei

Auto von Güterzug erfasst

Zug gegen Auto hieß es am Donnerstagmorgen in Bruck im Landkreis Schwandorf. Ein Autofahrer fuhr auf einen unbeschrankten Bahnübergang ohne auf den von rechts kommendem Güterzug zu achten.

Der Zug konnte trotz Notbremsung nicht mehr rechtzeitig zum Stehen kommen. So kam es zum Zusammenstoß, wobei der Wagen in ein Feld geschleudert wurde. Zum Glück wurde niemand dabei verletzt. Allerdings entstanden mehrere Tausend Euro Schaden an Auto und Güterzug.