Auto stürzt in Regensburg in die Donau

Bei der Steineren Brücke in Regensburg ist am Freitagmittag ein Auto in die Donau gefahren. Taucher bargen den Fahrer. Die Ursache ist unklar.

Der Fahrer konnte unter einem Museumsschiff aus dem Fahrzeug geborgen und durch den Rettungsdienst medizinisch versorgt werden. Nach den ersten Erkenntnissen dürfte das Fahrzeug bewusst in das Gewässer gesteuert worden sein.

Ein Zeuge hatte beobachtet wie das Auto ins Wasser fuhr und die Einsatzkräfte alarmiert. Die Unfallstelle wurde großräumig abgesperrt.