© Foto: Center for Disease Control

Auswirkungen von Corona bei Kindern soll in Tirschenreuth weiter erforscht werden

Die Auswirkungen von Corona sollen bei Kindern weiter erforscht werden. Deshalb lädt der BRK Kreisverband Tirschenreuth und das Team der CoKiBa-Studie zur Nachtestung Studienteilnehmer ein. Und zwar alle Kinder, die bei der Testaktion in Tirschenreuth oder auch in den betroffenen Kinderarztpraxen vor einem Jahr positiv getestet wurden. Am Montag, den 19. Juli, findet die Blutentnahme im Tirschenreuther Tennisheim von 9 bis 16 Uhr statt. Die erneute Testung der Antikörper soll Hinweise darüber liefern, ob bei positiv getesteten Kindern auch ein Jahr danach noch Antikörper gegen Corona nachweisbar sind.

Anmeldung: http://studie.brk-tirschenreuth.de

WICHTIG: Falls noch vorhanden, sollen die Teilnehmenden bitte unbedingt die persönliche Studien-ID (16-stelliger Buchstabencode) und/oder Labor-ID (4-stellig) ihres Kindes zum Termin mitbringen. Diese wurde ihnen bei der Testaktion in Tirschenreuth ausgedruckt ausgehändigt.