© Symbolbild: Thorben Wengert, pixelio.de

Ausgefeiert für 50 Partygäste in Regensburg

Dumm gelaufen für ca. 50 Partygäste, die sich am Freitag in Regensburg vergnügt hatten.

Die Polizei ließ die Feier platzen. Die größere Fete lief am Abend an einem Skaterpark. Davon bekam die Polizei Wind und rückte zur Kontrolle an. Die meisten der Partygäste flüchteten daraufhin. Viele von ihnen ließen allerdings aufgrund der Eile diverse persönliche Gegenstände zurück. Deshalb kehrten sie teilweise freiwillig zum Skater-Park zurück. Zehn Feiernde wurde bereits ermittelt und angezeigt. Die Polizei sucht jetzt noch die Eigentümer von ca. 15 Fahrrädern und Rucksäcken. Sie sollen sich bei der Polizeiinspektion Regensburg Süd melden. Nicht abgeholte Fundsachen werden nach Ablauf einer Frist der Verwertung zugeführt, hieß es.