© Foto: Polizei Sulzbach-Rosenberg

Ausgebüxter Hund machte es sich vor Anwesen bequem

Was würden Sie machen, wenn ein fremder Schäferhund vor ihrer Haustür liegt und keine Anstalten macht, jemanden rein oder raus zu lassen? Eine Frau in Sulzbach-Rosenberg hatte Dienstag genau das Problem und rief deshalb die Polizei.

Eine Streife kam vorbei und sah den vollkommen relaxten und friedlich wirkenden Hund. Halsband und Leine fehlten, so dass die Beamten ein Seil auspackten und dem Vierbeiner umlegten. In der Polizeiinspektion durfte er dann unter einem schattigen Baum bei einer Schale Wasser Platz nehmen. Zwischenzeitlich meldete sich die Besitzerin und erklärte ihr Hund sei bei einem Verwandtenbesuch in Sulzbach-Rosenberg ausgebüxt. Einem freudigen Wiedersehen stand somit nichts mehr im Wege