Aus Liebeskummer ein Bushäuschen besprüht

Aus Liebeskummer ein Bushäuschen besprüht – Beamten der Verkehrspolizei Amberg war am Freitag ein junger Mann an einem Bushäuschen zwischen Schwenderöd und Augsberg aufgefallen.

Er hatte frische Lackfarbe an seinen Händen. Die Polizisten untersuchten das Bushäuschen auf neue Graffiti – der 16-Jährige gab direkt zu, das Bushäuschen besprüht zu haben. Er habe einen Liebesschwur, den er vor einiger Zeit angebracht hatte, unkenntlich machen wollen, weil er von seiner Freundin verlassen worden war.