© Foto: Rike, pixelio.de

Auf frischer Tat: Festnahme wegen Kinderpornografie

Beamte der Kripo Amberg haben am Donnerstag einen Familienvater auf frischer Tat wegen des Besitzes und der Verbreitung kinderpornografischer Dateien festgenommen.

Über eine IP-Adresse ergab sich eine Verbindung zu einem Hotel im Landkreis Schwandorf, wo sich der Beschuldigte als Gast aufhielt. Als die Beamten das Zimmer betraten, war der Mann gerade dabei, Kinderpornografie auf seinen Laptop herunterzuladen. Der 45-Jährige  befand sich beruflich gerade in der Oberpfalz. Bereits bei einer ersten Sichtung vor Ort fanden sich auf einer externen Festplatte zudem kinderpornografische Dateien im Umfang von mehr als 300 Gigabyte.

Daher wurde auch das Wohnanwesen in Nordrhein-Westfalen durchsucht. Dort wurden mehrere versteckte Kameras gefunden, mit denen er weibliche Familienangehörige bei intimen Handlungen gefilmt haben soll. Es wurde Haftbefehl erlassen.