© Symbolfoto: Timo Klostermeier, pixelio.de

Anmachspruch führt zu Schlägerei in Regensburger Park

In Nacht zum Sonntag ist es in einem Regensburger Park zu einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten gekommen.

Ein 20-Jähriger wollte im Fürst-Anselm-Park die Aufmerksamkeit einer jungen Frau auf sich ziehen. Der Stiefvater des Mädchens und seine Freunde waren über die Art der Anmache nicht begeistert und stellten den jungen Mann mit seinen Begleitern zur Rede. Dabei kam es zu einer Rangelei zwischen den zwei Gruppen, die schließlich in einer handfesten Schlägerei endete.

Zeugen berichteten, dass auch ein Messer gesehen worden sei. Das Messer konnte kurz darauf in einem Gebüsch in der Nähe gefunden werden. Alle Beteiligten wurden leicht verletzt. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Regensburg in Verbindung zu setzen.