Angebliche Stadtangestellte dringen in Wohnung ein

Angebliche Mitarbeiter der Stadt Amberg haben am Montag die Wohnung eines Rentnerehepaares durchsucht. Eine Frau und ein Mann betraten am Mittag ein Mehrfamilienhaus in der Von-der-Sitt-Straße und stellten sich an der Wohnungstür eines älteren Ehepaares als „Mitarbeiter der Stadt“ vor.

Gutgläubig ließen die Senioren im Alter von 86 und 87 Jahren das Duo in ihre Wohnung. Dort sah sich das Pärchen sofort um und öffnete auch die Schränke. Da die beiden nichts Wertvolles finden konnten, verließen sie die Wohnung. Die Polizei hat Ermittlungen wegen versuchten Diebstahls eingeleitet und bittet um Zeugenhinweise.

Beschreibung: Eine ca. 40 Jahre alte Frau, schlank, ca. 170 cm groß, mit einem schwarzen knielangen Steppmantel bekleidet; Ein ca. 180 cm großer Mann mit ausländischem Akzent, schwarzes Baseballcap, helle khakifarbene hüftlange Daunenjacke