© Foto: Dieter Bleisteiner

Ammersricht: Brandursache weiter unklar

Nach dem Brand in Amberg-Ammersricht mit einem Millionenschaden ist die Brandursache weiter unklar. Am Freitag wurde der Brandort mit einem Sachverständigen betreten, zusätzlich wurde ein speziell ausgebildeter Brandmittelspürhund eingesetzt.

Weder Brandstiftung noch ein technischer Defekt kann derzeit als Ursache genannt werden. Am frühen Dienstagmorgen war durch das Feuer an mehreren Firmengebäuden ein Gesamtschaden von 3 Millionen Euro entstanden. Die Polizei bittet in diesem Fall um Zeugenhinweise. Wer etwas Verdächtiges bemerkt hat, soll sich an die Kripo Amberg wenden.