© Tim Reckmann  / pixelio.de

Amberg: Zwei Raser gefährden Mofafahrer

Als Rennstrecke missbrauchten am Montagabend zwei Raser die Amberger Gerberstraße stadtauswärts in Richtung Ursensollen und gefährdeten dabei einen Mofafahrer.

Kurz nach der Abzweigung nach Lengenlohe schnitten die Autos, ein BMW und ein Opel, eine Kurve und kamen einem 15-jährigen Mofafahrer auf dessen Fahrbahnseite entgegen. Der konnte gerade noch ins Bankett ausweichen und sich so retten. Unbeeindruckt fuhren die Bleifüße weiter.

Der Jugendliche verständigte daraufhin die Polizei und sah kurz darauf die beiden Autos die Strecke nach Amberg wieder zurückrasen. Er merkte sich die Kennzeichen und gab sie an die Beamten weiter. So einige Straftaten stehen jetzt im Raum, z.B. ein verbotenes Kraftfahrzeugrennen mit Gefährdung von Leib und Leben. Die beiden Fahrzeughalter können sich auf umfangreiche Befragungen gefasst machen.