© Symbolfoto: Andreas Hermsdorf, pixelio.de

Amberg-Sulzbach: Unfallschwerpunkte werden entschärft

Zwei Unfallschwerpunkte im Landkreis Amberg-Sulzbach sollen entschärft werden. Das beschloss der Bau- und Planungsausschuss des Kreistages.

Zum einen soll die Kreuzung mit der Staatsstraße 2238 bei Immenstetten zu einem Kreisverkehr umgebaut werden. Barrierefreie Überwege werden dort für Fußgänger und Radfahrer geschaffen. Zum anderen soll die Kreuzung der Kreisstraße AS 6 und der B 85 bei Edelsfeld zu einem Rechtsversatz umgebaut und mit einer neuen Anbindung verkehrssicherer gestaltet werden.

Das bedeutet: Die bisherige Kreuzung wird aufgelöst und eine neue Anbindung von Westen her geschaffen. Für Fußgänger und Radler ist eine Unterführung geplant.