Amberg: Polizei sucht Komplizen

Der Einbruch in die Willmannschule in Amberg vom Mai ist teilweise aufgeklärt. Die Polizei ermittelte jetzt eine Tatverdächtige. Damals waren die Diebe in die Förderschule eingedrungen und hatten Gegenstände mit einem hohen vierstelligen Wert gestohlen. Über einen DNA-Abgleich konnte die Kripo eine 52-jährige Tatverdächtige aus Amberg ermitteln. In ihrer Wohnung fand die Polizei zudem einen Gegenstand, der bei dem Einbruch entwendet wurde.

Die Frau ist bereits zuvor polizeilich in Erscheinung getreten. Bei der damaligen Aktion wollten die Täter ein Wertbehältnis mit einer zuvor geklauten und rosafarbenen Schubkarre abtransportieren, was offensichtlich am Gewicht des Gegenstandes scheiterte. Die Kripo Amberg ermittelt weiter in Sachen „Mittäter“.