© Foto: O. Fischer / pixelio.de

Amberg: Polizei stoppt illegales Autorennen

Die Polizei hat am Mittwochabend ein illegales Autorennen in Amberg gestoppt.

Gegen 23 Uhr 30 fuhren ein hochmotorisierter Audi und ein VW nebeneinander mit ca. 90 km/h bis zur Kreuzung an der Speckmannshofer Straße und hielten an der roten Ampel. Dort gaben sich die beiden Fahrer, ein 25- und ein 19-Jähriger, Handzeichen und bretterten bei Grün mit quietschenden Reifen Richtung Sulzbach-Rosenberg los.

Die Fahrzeuge beschleunigten bis auf ca. 195 Sachen und verlangsamten ihre Geschwindigkeit erst bis sich die Fahrbahn auf eine Spur verengt. Dort stoppten Polizisten, die den beiden gefolgt waren, die Fahrzeuge. Die Führerscheine der zwei Fahrer wurden sichergestellt. Gegen sie wird wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens ermittelt.