Alkoholisierte Jugendliche auf Schlägertour

Zwei junge Männer sollen am Montag im Umfeld des Regensburger Hauptbahnhofes mehrere Passanten verprügelt haben. Die Polizei nahm zwei Tatverdächtige fest.

Am Abend war bei der Polizei eine Meldung eingegangen, dass zwei Männer bei einem Einkaufszentrum einen 53-Jährigen angegriffen hatten und geflüchtet waren. Das Opfer wurde dabei leicht verletzt. Kurze Zeit später dann die nächste Mitteilung: am Busbahnhof wurde ein 75-Jähriger angepöbelt und zu Sturz gebracht. Der Senior erlitt eine Fraktur. Ein 25-Jähriger war dem alten Mann zu Hilfe gekommen und wurde ebenfalls durch Schläge leicht verletzt.

Wenige Minuten später attackierte das Duo einen 49-Jährigen am Bahnhofsvorplatz. Er musste ambulant versorgt werden. Polizisten konnten schließlich zwei tatverdächtige Jugendliche festnehmen. Die beiden 18 und 19 Jahre alten Afghanen waren zur Tatzeit alkoholisiert. Sie sitzen jetzt in Untersuchungshaft und müssen sich jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.