Acht Jahre Haft nach Raubüberfall

Wegen eines brutalen Raubüberfalls auf ein Ehepaar in Sinzing bei Regensburg sind gestern vier Männer zu Haftstrafen von bis zu acht Jahren verurteilt worden. Das Quartett war im September 2016 in das Haus des Ehepaars eingedrungen und hatte dort die beiden gefesselt und ausgeraubt.

Einer von ihnen soll die Frau zudem unsittlich oberhalb der Kleidung berührt und ihr mit vorgehaltener Schreckschusswaffe mit Vergewaltigung gedroht haben. Die bewaffneten und maskierten Täter erbeuteten Bargeld und Gold im Wert von gut 30.000 Euro. Anschließend flüchteten sie mit dem Wagen ihrer Opfer. Das Ehepaar konnte sich selbst befreien und die Polizei rufen.