Absturz von Metallgerüst

In Riekofen im Landkreis Regensburg ist am Freitag ein Mann beim Abbau eines Gerüsts abgestürzt. Zusammen mit einem Kollegen baute er am Vormittag das Metallgerüst an der Frontseite eines Wohnhauses ab. Dabei stürzte der Arbeiter von einer am Gerüst angelehnten Aluleiter etwa 2 Meter in die Tiefe.

Beim Sturz zog er sich eine Platzwunde am Kopf sowie Verletzungen im Rückenbereich zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei prüft nun, ob bei den Arbeiten gegen Unfallverhütungsvorschriften verstoßen wurde.