A93: Auffahrunfall führt zu massiven Behinderungen

Ein Auffahrunfall mit mehreren Fahrzeugen auf der A93 auf Höhe Pentling, im Landkreis Regensburg, hat am Freitagnachmittag zu massiven Behinderungen geführt.

Ein 34-jähriger Autofahrer war Richtung Weiden unterwegs, als er wegen eines Sekundenschlafes auf einen vor ihm fahrenden Lkw auffuhr. Ein nachfolgender Autofahrer wich aus und stieß mit einem weiteren Fahrzeug zusammen.

Der Unfallverursacher und seine drei Mitfahrer wurden mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. An der Unfallstelle landeten zwei Rettungshubschrauber. Im Berufsverkehr bildete sich auf der A93 ein ca. 15 Kilometer langer Rückstau.