79-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall auf der A3

Ein 79-Jähriger ist gestern bei einem Verkehrsunfall auf der A3 bei der Ausfahrt Wörth an der Donau/Ost, im Landkreis Regensburg, ums Leben gekommen. Zwei weitere Menschen wurden verletzt. Aus bisher unbekannten Gründen war der Senior mit Warnblinkanlage auf den Standstreifen gefahren. Anschließend wollte der Mann wieder vom Standstreifen auf den rechten Seitenstreifen wechseln.

Eine nachfolgende 50-jährige Autofahrerin fuhr mit ihrem PKW ungebremst mit hoher Geschwindigkeit auf. Beide Fahrzeuge wurden noch etwa 200 Meter nach vorne geschleudert. Der 79-Jährige konnte nur noch tot aus seinem Auto geborgen werden. Seine Beifahrerin, sowie die Fahrerin des anderen Autos wurden verletzt ins nächste Krankenhaus eingeliefert. Die Verkehrspolizei Regensburg bittet nun Zeugen um Hinweise zum Unfallhergang.