73. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Flossenbürg

Heute wird mit einem feierlichen Festakt dem 73. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Flossenbürg gedacht. 15 ehemalige Häftlinge unter anderem aus Polen, Tschechien, der Ukraine und Schweden sind deswegen angereist.

Viele von ihnen werden von ihren Kindern und Enkelkindern begleitet. Neben dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder und KZ-Gedenkstättenleiter Dr. Jörg Skribeleit, sprechen auch die Tochter und die Enkelin des ehemaligen Flossenbürg-Häftlings Oscar Albert. Das Treffen der ehemaligen Häftlinge wird auch in diesem Jahr von einer internationalen Jugendbegegnung begleitet. 37 junge Menschen aus neun Ländern nehmen daran teil.