52-jähriger Hirschauer übers Ohr gehauen

Richtig teuer kommt einem 52-Jährigen aus Hirschau im Landkreis Amberg-Sulzbach der Anruf eines vermeintlichen „Microsoft-Mitarbeiters“ zu stehen.

Der Mann ließ sich am Samstag in ein Gespräch verwickeln und ermöglichte dem Anrufer den Fernzugriff auf seinen Computer. Daraufhin sperrte der Betrüger den Computer, las alle wichtigen Daten aus und transferierte sich über einen Online-Bezahldienst fast 2.000 Euro.

Die Betrugsmasche ist bereits hinlänglich bekannt. Bei solchen Anrufen sollten Sie das Gespräch sofort beenden.