500 Deckel für eine Impfung

Deckel gegen Polio ist ein Projekt, bei dem durch 500 Deckel von Plastikflaschen ein Leben eines Kindes gerettet wird. Durch diese 500 Deckel kann eine Impfung gegen Polio, Kinderlähmung, finanziert werden. Die 10. Klasse der Berufsschule in Neustadt Waldnaab hat in den letzten Wochen schon 200.000 Deckel gesammelt. 

Der Verein “Deckel drauf e.V.” finanziert Polio-Impfungen durch den Verkauf von Flaschendeckeln an Recyclingunternehmen. Kinderlähmung, oder Polio, ist eine ansteckende Krankheit, die vor allem Kleinkinder befällt. Polio ist unheilbar – mit einer Impfung kann jedoch ein lebenslanger Schutz vor Polio erreicht werden. Deckel auf Plastikflaschen bestehen aus einem hochwertigen, recyclingfähigen Material. Mit den Erlös von Plastikdeckeln werden weltweit Impfaktionen gegen Kinderlähmung finanziert. Die 10. Klasse der Berufsschule in Neustadt Waldnaab sammelt deshalb seit Wochen Plastikdeckel – 200.000 Deckel haben sie schon.

Auch Sie können Kunststoffdeckel von Ein- und Mehrwegflaschen, Getränkekartons oder auch das gelbe Überraschungssei sammeln, abgeben und damit helfen. Hier finden Sie die Abgabestellen.