4. Weidener Hundebadetag

Das Hundewetter hat Petrus glücklicherweise für sich behalten – nasse Pfoten, wohin das Auge blickte, gab’s trotzdem. Aber so soll’s ja auch sein an einem Hundebadetag! Dieser fand am Sonntag bereits zum vierten Mal im Weidener Schätzlerbad statt. Mehr als 200 Hunde samt Herrchen und Frauchen drehten am und im Schätzlerbad-Weiher ihre Runden. Und natürlich war auch das Team von Radio Ramasuri rund um Moderator Jürgen Meyer live mit vor Ort.

Der Weiher, der sonst den zweibeinigen Badegästen vorbehalten und für Hunde tabu ist, wird für den Hundebadetag zum Ende der Badesaison für die Vierbeiner freigegeben. Und das ist bei Weitem nicht selbstverständlich – Weiden ist neben Bamberg die einzige bayerische Stadt, die einen solchen Hundebadetag auf die Beine stellt. 3 Stunden lang durften die tierischen Begleiter sich dann im kühlen Nass austoben. Für die kleine Stärkung zwischendurch standen am Ramasuri-Stand Näpfe mit leckerem und hochwertigem Futter bereit, das Radio Ramasuri freundlicherweise von “Josera” zur Verfügung gestellt worden war. Für den Notfall stand auch ein Tierarzt in den Startlöchern.

Unter Moderation durch Jürgen Meyer präsentierte die Rettungshundestaffel der Wasserwacht Waldsassen eine spektakuläre Show mit Wasserrettungshunden, bei der nicht nur Mensch, sondern auch Tier ins Staunen geriet. Denn Sammy, Nala und Zoe zogen mühelos bis zu 400 kg “Fracht” aus dem Weiher und hätten dann am liebsten gleich den nächsten Einsatz gehabt. Eine derart ausgebildete Rettungshundestaffel gibt’s übrigens nur zweimal in Bayern: in Augsburg und eben in Waldsassen. Im restlichen Deutschland kommen dann nur noch drei weitere hinzu. Die Besucher durften hier also ein wahres Highlight erleben!

Mit dem Eintrittspreis von 2 Euro erfüllten alle Besucher außerdem noch einen guten Zweck, denn die Hälfte davon geht als Spende an das Tierheim Weiden. Die ersten 100 Hunde, die das Schätzlerbad “betraten”, bekamen übrigens ein Gratislos von LOTTO Bayern, stellvertretend überreicht an ihre Herrchen. So war der Hundebadetag bei strahlendem Sonnenschein auch ohne rekordträchtige 30 Grad – wie im letzten Jahr – wieder bestens besucht und ein voller Erfolg. Da steht der Wiederholung im nächsten Jahr doch eigentlich nichts mehr im Wege!

Alle Bilder: Franz Hüttner  Radio Ramasuri