31 Flüchtlinge in Nabburg ausgesetzt

Am Mittwochabend waren in Nabburg im Landkreis Schwandorf 31 geschleuste Personen aus dem Irak aufgegriffen worden. Jetzt ermittelt die Kripo.

Verkehrsteilnehmer hatten die Polizei gegen 22 Uhr informiert, dass sich eine größere Menschengruppe in der Nähe der Autobahn aufhält. Die Beamten entdeckten die Flüchtlinge, darunter 11 Frauen und 11 Kinder, schließlich in der Stadt Nabburg. Sie versorgten die hungrigen und übermüdeten Personen zunächst mit Essen und Trinken, bevor sie in eine Aufnahmeeinrichtung gebracht wurden.

Die Gruppe dürfte über Rumänien auf einem Lkw eingeschleust worden sein. Vielleicht haben Autofahrer im Bereich der A6 bei Nabburg etwas beobachtet? Hinweise nimmt die Kripo Amberg entgegen.