23-Jähriger mit Messer verletzt

In Bayreuth ist am Ostermontag ein 23-Jähriger niedergestochen worden. Gegen 03.20 Uhr ging ein 24-jähriger Bayreuther während eines Streits mit einem Messer auf den 23-Jährigen los und verletzte ihn schwer am Kopf.

Der Verletzte wurde ins Krankenhaus gebracht und ist nach einer Operation außer Lebensgefahr. Der Täter konnte im Rahmen der Fahndung festgenommen werden und wird am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt. Die Kripo Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen.