2.200 Küken verenden bei Brand

Zu einem folgenschweren Brand ist es Samstagmorgen in Haidenkofen im Landkreis Regensburg gekommen. An einem landwirtschaftlichen Anwesen brannte eine Stallung nieder, in der sich etwa 2.200 Küken befanden.

Alle Tiere verendeten bei dem Brand. Außerdem entstand Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro. Die Polizeiinspektion Wörth an der Donau ermittelt jetzt die Brandursache. Brandstiftung kann jedoch nach derzeitigem Kenntnisstand ausgeschlossen werden.