© Symbolfoto: Petra Bork, pixelio.de

19-Jährige in Sulzbach-Rosenberg überfallen

Eine 19-Jährige ist am Montag (03.10.) gegen 19:30 Uhr in Sulzbach-Rosenberg von zwei Männern überfallen worden. Die junge Frau kam vom Bahnhof und wollte durch den Stadtpark zu ihrer Wohnung.

Kurz nach dem Abgang zum Stadtpark griffen sie zwei Unbekannte an. Einer packte die 19-Jährige am Unterarm, würgte sie und zog sie in Richtung Wiese. Der zweite Täter schlug der Frau mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Als sich auf der Straße ein Auto dem Tatort näherte, ließen die beiden von der Frau ab und flüchteten in Richtung Spielplatz im Stadtpark. Durch den Angriff erlitt die 19-Jährige Schürfwunden und Prellungen im Gesicht, sowie deutliche Würgemale am Hals.

Der erste Täter war ca. 180 cm groß, korpulent und trug bei der Tat eine schwarze Jogginghose, sowie einen schwarzen Kapuzenpullover, schwarze Turnschuhe und einen schwarzen Mund-Nasen-Schutz. Der zweite Täter war ca. 175 – 180 cm groß, schlank, trug ebenfalls eine schwarze Jogginghose und einen schwarzen Kapuzenpulli, sowie einen schwarzen Mund-Nasen-Schutz. Dieser hatte jedoch graue Schuhe an, trug zusätzlich einen silbernen Ring am rechten Ringfinger und hatte eine auffällige helle Bauchtasche der Marke Karl-Karni umgeschnallt.

Warum die Täter die 19-Jährige unvermittelt angriffen ist bis dato völlig unbekannt. Hinweise zu dem Fall bitte an die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg unter der Telefonnummer 09661/8744-0.