© Symbolfoto: Andreas Hermsdorf, pixelio.de

18-Jähriger mit kopierten Euroscheinen erwischt

Mit Falschgeld im Gepäck ist ein 18-Jähriger in Marktredwitz im Landkreis Wunsiedel von der Polizei erwischt worden. Der junge Mann wurde am Freitag am Bahnhof kontrolliert.

Bei der Durchsuchung seines Rucksacks fanden die Beamten falsche 100-Euro-Scheine – sogenannte „Prop-Copy-Noten“ – im mittleren vierstelligen Bereich bei sich. Diese Blüten weisen keine Sicherheitsmerkmale auf und können leicht durch „Fühlen-Sehen-Kippen“ als falsch identifiziert werden. Allerdings können sie im Zahlungsverkehr durchaus verwechselt werden. Gegen den jungen Mann ermittelt jetzt die Kripo Hof wegen des Verdachts der Geldfälschung.