© Tim Reckmann  / pixelio.de

18-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

In Amberg hat sich am frühen Samstagmorgen eine Verfolgungsjagd mit der Polizei ereignet.

Ein 18-Jähriger wollte sich einer Verkehrskontrolle entziehen und gab ordentlich Gas. Er überführ zwei rote Ampeln, und raste mit fast 200 km/h auf der B85 entlang.

Die Vollsperrung am Ende einer Baustelle versuchte er zu umfahren. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Auto, kam ins Schleudern und überschlug sich mehrfach. Der 18-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,66 Promille. Am Auto entstand Totalschaden.