13-Jähriger will Böller schmuggeln

Mit dem Fahrrad ist ein 13-jähriger Bub aus Neukirchen beim Heiligen Blut im Landkreis Cham nach Tschechien geradelt, um Böller zu kaufen und nach Deutschland zu schmuggeln.

Der junge Fahrradfahrer war einer Streife am Mittwochnachmittag beim ehemaligen Grenzübergang Furth/Schafberg aufgefallen. Als er die Polizei sah, trat der Junge zunächst kräftig in die Pedale, stürzte dann aber vom Drahtesel.

In seinem Rucksack entdeckten die Beamten schließlich 60 Böller, die in Deutschland verboten sind. Der 13-Jährige blieb beim Sturz unverletzt.