1,2 Millionen Euro für Tirschenreuth

Angenehme Dienstreise nach Franken für Tirschenreuths Bürgermeister Franz Stahl. Im Nürnberger Heimatministerium überreichte ihm jetzt Heimat- und Finanzminister Albert Füracker den offiziellen Bescheid für die diesjährige Stabilisierungshilfe.

1,2 Millionen Euro gehen damit nach Tirschenreuth. Mit der Summe soll z.B. das Projekt „Zukunft StadtGrün“, das u.a. eine Ausweitung innerstädtischer Wasserflächen beinhaltet, oder der Bau eines neuen Kindergartens in Angriff genommen werden. Die Stabilisierungshilfe wird bayerischen Städten gewährt, die das Geld gleichermaßen zur Schuldentilgung als auch für Neuinvestitionen in die städtische Infrastruktur einsetzen.